Dienstag, 2. Februar 2010

Das erste Nadelkissen



hab ich endlich fertig. Nachdem mir beim Versuch, den Faden zu spannen, 2 Nadeln durchgebrochen sind, hab ich auf die dickste Sticknadel zurückgegriffen, die ich im Laden finden konnte. Damit funktionierte es dann.



Die Anleitung gibts HIER.

Kommentare:

Herzmännchen hat gesagt…

Ach ! Dieses Nadelkissen will ich auch schon sooo lange machen!
Danke, dass ich es zufällig (wie das eben so ist beim "rumsurfen") bei Dir gefunden habe.
Bloggst Du auch noch nicht so lange?
Ich mach das erst seit ein paar Monaten, und komm mir manchmal ein bischen blöd vor! Du bist ja schon recht "professionell".
Mit Deinen Nähsachen solltest Du auf jeden Fall weitermachen.
Liebe Grüße,
Christiane

Verena hat gesagt…

Danke! Aber ich nähe erst seit nich einmal 2 Wochen! :) Bin blutige Anfängerin. Und bloggen tu ich auch erst seitdem. Bin also bei beiden Dingen totale Anfängerin.

Das Nadelkissen ist wirklich ganz einfach, nur die Fäden dann so nähen, das sich eien Blüte bildet, ist schwierig. Die dickste und längste Nadel, die du hast, musst du nehmen. Und nimm einen gaaaaaaaaaaanz langen Faden.

Alle Texte und Bilder dieser Website sind (geistiges) Eigentum von mir und dürfen weder kopiert noch in irgendeiner anderen Form veröffentlicht werden ohne meine Genehmigung.

Ausserdem distanziere ich mich von den von mir verlinkten Inhalten anderer Websites.