Donnerstag, 6. Mai 2010

Ein UTENSILO

mal schnell zwischendurch.

Das Punkte-Wachstuch ist soooo schön, aber mein Maschinchen mag es garnicht, es "flutscht" nicht so, musste ziemlich schieben, daher die unregelmässigen Nähte. 

Valeska und Antonia sind heute angekommen, werde mich morgen mal an letztere wagen. Und da ich noch nie Jersey genäht habe...werd ich erst mal mit alten Tshirts vom Göga üben. 

Tips zum Jersey nähen nehme ich gern entgegen! ;)


Kommentare:

Kleine Fluchten hat gesagt…

Jerseynadeln ;-)
Die machen den Stoff beim Nähen nicht kaputt.
Und das Zauberwort für das Wachstuch heißt "Teflonfüßchen" :-)
Vielleicht gibt es das für Deine Maschine ja als Zubehör? Ansonsten hilft es auch, wenn Du eine Lage Pergamentpapier zwischen Wachstuch und Nähfuß legst...

LG Tina

Verena hat gesagt…

hm..ok, die nadeln sind notiert. wie sieht ein teflonfuss aus?? aber ich nähe das papier doch dann mit fest..?

Kleine Fluchten hat gesagt…

Der sieht aus wie ein normales Nähfüßchen, ist nur beschichtet. Und ja, Du nähst das Papier mit fest, aber das kannst Du danach restlos abreißen ;-)

Lisa-Stellina hat gesagt…

Also bei meiner Maschine hat es ein "Plastikfüsschen", dass extra für "Plastik oder Wachstuch" ist - ansonsten sende ich dir hier einen link, wie du mit Backpapier super nähen kannst -
Lg
Nathalie

http://www.youtube.com/watch?v=DoBI0QIgEa0

stoffart hat gesagt…

Hallo
Klebe Scotch unter das Füsschen dann näht es besser (Wachstischtuch)
Schönä Obig und lieben Gruss
Susanna

Manuela hat gesagt…

ja genau Teflonfüsschen oder Klebestreifen ans Füsschen helfen immer - auch zum Nähen von Blachentaschen super wenn Frau keine zusätzliche Obertransporthilfe hat (meine Pfaff hat das, deshalb nähe ich auch Blache ohne Teflon....

liebe Gruess

Manuela

Falls Du keine Ovi hast dreigeteilten Zickzackstick und natürlich Jerseynadel verwenden

diggibird hat gesagt…

Liebe Verena,
Mir ist das Selbe beim Nähen mit Wachsuchstoff passiert. Nun weiss ich ja Dank Deinem Blogg wie ich das beim Nähen des Tischtuches dann besser machen kann. Danke dass Du immer so tolle Sachen machst und fragst. Deine Utensilio finde ich übrigens klasse.
Gllllg
Hanni vom Händmeid Blog

Mami Made It hat gesagt…

Tolles Utensilo! Ich habe auch noch nie Jerseystoff genäht und bin für die Tipps hier dankbar!
LG
Petra

Sandra hat gesagt…

dein Utensilo ist toll geworden und das mit dem Jersey nähen schaffst du auch!
GLG Sandra

Pattililly hat gesagt…

das utensilo ist trotzdem schön geworden. ich habe es auch mal mit wachstuch probiert, ist aber überhaupt gar nicht mein fall.
ich hatte beim ersten jersey vernähen bald einen krampf bekommen, der stoff hatte sich ständig gerollt. mittlerweile geht es ganz gut, ich achte jetzt drauf das die zu vernähende naht nicht füßchenbreit sondern ein wenig mehr ca. 1 cm unter der maschine liegt. und natürlich jerseynadeln.
aber die übung macht es, man darf nicht so schnell aufgeben.

lg patti

Burghard hat gesagt…

Hier ein Tipp von mir für alle Näh-und Bastelfans. Momentan läuft unsere diesjährige Wachstuch-Restekisten-Aktion mit wirklich schönen und ausgefallenen Wachstuchmuster-Resten. Für einen Unkostenbeitrag von 5 € (Porto ist da schon mit dabei) könnt Ihr bei http://www.wachstuchverkauf.de/ 15 bis 20 kg Wachstuch-Restekisten bekommen. Wir würden uns freuen - wenn Ihr mit den Resten zufrieden seid - einen Backlink von Eurem Blog zu bekommen. Einfach bei Wachstuchverkauf.de auf Kontakt gehen und "Restekiste" und Lieferadresse angeben. Angebot, solange Vorrat reicht.

Alle Texte und Bilder dieser Website sind (geistiges) Eigentum von mir und dürfen weder kopiert noch in irgendeiner anderen Form veröffentlicht werden ohne meine Genehmigung.

Ausserdem distanziere ich mich von den von mir verlinkten Inhalten anderer Websites.